DDR - Theater. Theater in der DDR

hrsg. v. Paolo Chiarini – Antonella Gargano – Ursula Heukenkamp – Frank Hörnigk

ddr-theater

 

Isbn 978-88-95868-01-1

Roma 2010   pp. 212   €18

Indice

Der Band ist das Ergebnis eines Kolloquiums, das im Oktober 1992 in Rom von der Universität La Sapienza und der Humboldt-Universität zu Berlin in Verbindung mit dem Istituto Italiano di Studi Germanici und dem Goethe-Institut gemeinsam durchgeführt worden ist. Inzwischen sind die Erfahrungen der Wende selbst schon Geschichte; so präsentieren die in diesem Band abgedruckten Texten zur Dramatik in der DDR nicht allein einen wichtigen Abschnitt der Literaturhistorie, sie tragen auch die Spuren des Diskurses von 1992 an sich. Das hängt vor allem an der Bedeutung des Gegenstandes, denn die Theatergeschichte und die Geschichte der Dramatik in der DDR wird immer ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte der deutschen Literatur seit 1945 bleiben. Somit ist der Band gleichsam das gemeinsame Nachdenken deutscher und italienischer Literaturwissenschaftler über einer Geschichte, die uns alle betrifft.